StartseiteKontaktNewsletterImpressum YouTube Facebook Twitter RSS

Der Deutsche Musikpreis ECHO ist seit 1992 der Höhepunkt eines jeden Musikjahres. 1994 wurde neben dem Deutschen Musikpreis ECHO der ECHO Klassik als eigene Veranstaltung ins Leben gerufen, um dem Stellenwert der klassischen Musik gerecht zu werden und ihr eine eigene Plattform zu geben. Seit 2009 begleitet das ECHO Klassik-Magazin die Preisverleihung mit Hintergründen, Storys, Interviews und Berichten. Hier finden Sie die bisherigen Ausgaben des Magazins. 

ECHO Klassik-Magazin 2013

Anna Netrebko bedankt sich bei Rolando Villazón. Helmuth Rilling spricht über Gott und die Musik. Alexandre Tharaud besuchte das Paris der 20er Jahre. James Wood löste ein überdimensionales Kreuzworträtsel. Weitere spannende Interviews, Hintergründe und Reportagen rund um die 20. Verleihung des ECHO Klassik gibt es in diesem ECHO Klassik-Magazin:

zur Online-Ausgabe

zum PDF Download

ECHO Klassik-Magazin 2012

Wie wird man Herr Barenboim? Wie kam Philippe Jaroussky zu seiner engelsgleichen Stimme? Und was sagt David Garrett über seine Musik? Antworten auf diese und andere Fragen in diesem ECHO Klassik-Magazin: 

zur Online-Ausgabe

zum PDF Download

ECHO Klassik-Magazin 2011

Alles über Simone Kermes, Einblicke in das Leben von Geigerin Lisa Batiashvili, ein Gespräch mit Rolando Villazón und spannende Geschichten über die anderen Klassik-Stars des Jahres 2011: 

zur Online-Ausgabe

zum PDF Download

ECHO Klassik-Magazin 2010

Ist die Klassik ein Monster? - Cecilia Bartoli, Joyce DiDonato, Lang Lang und andere Klassik-Stars erklären in Interviews, Reportagen und Hintergrundgeschichten das Abenteuer Musik: 

zur Online-Ausgabe

zum PDF Download

ECHO Klassik-Magazin 2009

Warum Musik uns begeistert: Die Geheimnisse der ECHO Klassik-Preisträger wie Placido Domingo, Renée Fleming und David Fray. Alle Gewinner. Alle Hintergründe. Das ganze Programm in diesem Magazin: 

zur Online-Ausgabe

zum PDF Download

Rebecka Heinz
Leiterin Events /
Head of Events

Telefon:
030 59 00 38-23

heinz(at)musikindustrie.de