News

©Jorinde Gersina

BVMI mit neuer Pressesprecherin


Der Bundesverband Musikindustrie e. V. (BVMI) hat heute in Berlin personelle Veränderungen in den Bereichen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Recht & Politik bekanntgegeben.

Zum 3. November 2014 wird Sigrid Herrenbrück neue Leiterin der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Sie folgt damit auf Andreas Leisdon, der den Verband Ende August aufgrund neuer beruflicher Ziele verließ. Herrenbrück verantwortete bislang die Unternehmenskommunikation der UFA  GmbH. Zuvor leitete sie unter anderem mehrere Jahre die Öffentlichkeitsarbeit der Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH sowie der Filmboard Berlin-Brandenburg GmbH. „Ich freue mich sehr, mit Sigrid Herrenbrück eine kommunikationserfahrene Expertin der Kultur- und Kreativwirtschaft in unserem Team begrüßen zu dürfen“, kommentierte BVMI-Geschäftsführer Dr. Florian Drücke die Personalentscheidung. „Wir sind davon überzeugt, dass Frau Herrenbrück die Belange der Branche auf hervorragende Weise in der Öffentlichkeit platzieren wird“, so Drücke weiter.

Seit August ist darüber hinaus René Houareau Leiter Recht & Politik. Der Rechtsanwalt, der bereits seit 2008 für den BVMI arbeitet, wird sich in Zukunft neben seiner bisherigen Tätigkeit als Verantwortlicher der Rechtsabteilung verstärkt um die politische Interessenvertretung des Verbandes kümmern. Unterstützung erhält Houareau seit Mitte Juni von Rechtsanwalt Willem Müller, der zuvor als selbstständiger Rechtsanwalt tätig war. Er wird sich als Justiziar des BVMI schwerpunktmäßig um branchenrelevante Rechtsfragen kümmern.

Kontakt

Sigrid Herrenbrück
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
+49 (30) 59 00 38-44
Photo of