News

Nikolaus Harnoncourt erhält ECHO Klassik für sein Lebenswerk

Nikolaus Harnoncourt, vielfach ausgezeichneter Wegbereiter der historischen Aufführungspraxis, Dirigent, Ensemblegründer, Festivalmitbegründer, Musikpädagoge und Autor vielbeachteter Veröffentlichungen, wird für sein Lebenswerk mit dem ECHO Klassik ausgezeichnet. „Nikolaus Harnoncourt hat mit seiner Beharrlichkeit und einem unerschöpflichen Fleiß der Musik neue Impulse verliehen, indem er sich dem vermeintlich Alten zuwandte: der historischen Aufführungspraxis“, so die Begründung der Jury. „Er wurde zu einem Aufklärer für eine weniger selbstgefällige Sicht auf Komponisten und Werke und lässt Musikfreunde weltweit teilhaben daran, vermeintlich Unerhörtes zu hören, inspiriert und erzwingt bewusste Entscheidungen bei Interpreten und Zuhörern.“ Aktuell kann man Nikolaus Harnoncourt auf seiner Tournee mit dem Concentus Musicus erleben, bei der die letzten drei Sinfonien von W. A. Mozart zu hören sind, die Harnoncourt gerade auf CD veröffentlicht hat.

„Wir freuen uns, mit Nikolaus Harnoncourt eine großartige Persönlichkeit auszeichnen zu dürfen, die sich in außerordentlicher Art und Weise für die klassische Musik verdient gemacht hat und immer wieder neue Maßstäbe setzt – und es ist uns eine große Ehre, dass er die Auszeichnung bei der ECHO Klassik-Verleihung persönlich entgegen nehmen wird“, so Dr. Florian Drücke, Geschäftsführer des Bundesverbandes Musikindustrie.

Vorstellung der Preisträger im ECHO Klassik-Magazin

Ein ausführliches Interview mit Nikolaus Harnoncourt gibt es in der neuen Ausgabe des ECHO Klassik-Magazins, das ab dieser Woche im Musikfachhandel erhältlich ist. Axel Brüggemann geht in dem Magazin auf Tuchfühlung mit den Preisträgern und vermittelt den Lesern in Artikeln und Interviews einen persönlichen Eindruck der ausgezeichneten Künstler und Produktionen. Die digitale Version des Magazins, die unter magazin.echoklassik.de zu finden ist, bietet neben den Beiträgen die Möglichkeit, direkt in die prämierten Aufnahmen reinzuhören.

Karten für die Preisverleihung

Die Verleihung des ECHO Klassik findet am 26. Oktober in der Philharmonie im Gasteig in München statt. Insgesamt haben sich rund 40 Preisträger angekündigt, unter ihnen Anna Netrebko, Jonas Kaufmann, Anne-Sophie Mutter, Diana Damrau und David Garrett. Tickets für die Verleihung sind über die Telefonhotline 089 / 54 81 81 81 oder über www.muenchenticket.de/guide/tickets/I1271171 erhältlich. Das ZDF überträgt das Galakonzert am selben Abend ab 22:00 Uhr.

ECHO Klassik – Treffpunkt nationaler und internationaler Klassik-Stars

Der ECHO Klassik ist einer der wichtigsten und bekanntesten Musikpreise der Welt und wird in diesem Jahr zum 21. Mal verliehen. Alljährlich trifft sich das Who’s who der klassischen Musik zu dieser glanzvollen Gala. In diesem Jahr ist der ECHO Klassik nach fünf Jahren erstmals wieder in der Philharmonie im Gasteig in München zu erleben.

Die Deutsche Phono-Akademie – das Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie (BVMI) – ehrt mit dem ECHO Klassik seit 1994 jährlich herausragende und erfolgreiche Leistungen nationaler und internationaler Künstler. Neben der Würdigung besonderer Produktionen ist ein wesentliches Ziel des ECHO Klassik, junge Talente mit der Auszeichnung zu fördern und die Faszination und Vielfalt klassischer Musik einem breiten Publikum nahe zu bringen.

Kontakt

Sigrid Herrenbrück
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
+49 (30) 59 00 38-44
Photo of