News
ECHO JAZZ-Lebenswerk-Preisträger Wolfgang Dauner

Wolfgang Dauner erhält ECHO JAZZ für sein Lebenswerk

Der Keyboarder, Jazzpianist und Filmkomponist Wolfgang Dauner wird in diesem Jahr mit dem ECHO JAZZ für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Der 1935 in Stuttgart geborene Ausnahmekünstler schrieb Musik für Film, Fernsehen, Theater und Musicalbühnen und hatte dabei stets den Anspruch, Genregrenzen zu überschreiten und neue gestalterische Möglichkeiten auszutesten. Im Laufe seiner Karriere erhielt Dauner die Verdienstmedaille des Landes Baden-Württemberg, das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse, den Landesjazzpreis Baden-Württemberg sowie zahlreiche weitere Ehrungen. Als Komponist, Bandleader und Arrangeur arbeitet er bis heute mit den Größen der internationalen Jazzszene zusammen. Seine Trophäe nimmt Wolfgang Dauner beim morgigen ECHO JAZZ auf Kampnagel persönlich entgegen.

In der Begründung der 12-köpfigen Jury heißt es unter anderem: „Er ist einer der wichtigsten Stilsynoptiker der vergangenen Jahrzehnte, ein famoser Pianist, opulenter Komponist und hintersinniger Humorist, der dem Jazz in Deutschland auf eigensinnige und inspirierende Art neue Wege gewiesen hat. […] Jazz ist für Wolfgang Dauner Freiheit, nicht im Sinne der Relativierung der Gestaltungsformen, sondern als Möglichkeit, einzutauchen, präsent zu sein und ein Maximum des empfundenen Ausdrucks zu ermöglichen.“

Prof. Dieter Gorny, Vorstandsvorsitzender des BVMI bekräftigt die besondere Bedeutung Dauners für die nationale und europäische Jazzszene: „Kaum ein anderer Komponist seines Genres brachte ein derartiges stilistisches Repertoire auf die Bühne wie Wolfgang Dauner: Vom Modern über Free Jazz bis hin zu Annäherungen an Rockmusik oder die Implementierung von klassischen Elementen – immer das Experiment im Visier und permanent auf der Suche nach neuartigen Ausdrucksformen. Eine Trennung zwischen E- und U-Musik gibt es bei ihm nicht. Dieser Musiker hat einen enormen Beitrag dazu geleistet, einen neuen, ganz eigenen Jazz für Europa zu entwickeln und es ist daher wirklich an der Zeit, ihn mit dem ECHO JAZZ für sein Lebenswerk auszuzeichnen.“

Tickets für die Veranstaltung am 26. Mai sind für 49,00 Euro pro Person (inklusive MwSt. und zzgl. Vorverkaufsgebühr) über www.eventim.de erhältlich. Der ECHO JAZZ wird gefördert durch die Kulturbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg, Medienpartner ist der NDR, Offizieller Förderer ist Škoda.

Der ECHO JAZZ wird am 26. Mai live und in voller Länge ab 20:00 Uhr im Livestream auf www.ndr.de sowie über den digitalen Radiokanal NDR Blue übertragen, die Höhepunkte der Verleihung sind am 28. Mai ab 23:25 Uhr im NDR Fernsehen zu sehen und ab 22:05 Uhr auf NDR Info zu hören.

Kontakt

Sigrid Herrenbrück
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
+49 (30) 59 00 38-44
Photo of