© BVMI / Markus Nass

Die offiziellen Deutschen Airplay-Charts

Die MusicTrace GmbH ist seit September 2015 offizieller Partner des Bundesverbandes Musikindustrie (BVMI) zur Erstellung der Offiziellen Deutschen Airplay-Charts.

Mitglieder des BVMI erhalten kostenfrei Zugriff auf die TOP-300-Airplay-Charts sowie die Formatcharts (New-Entry- und Konservativ-Airplay-Charts) ohne Zeitverzögerung ab Freitag 8 Uhr. Bei Interesse schreiben Sie einfach eine E-Mail mit dem Betreff „Airplay-Chart Zugang“ an charts_de(at)musictrace.de und erhalten dort Ihre Zugangsdaten.

Auf der Webseite http://radiocharts.com sind die wöchentlichen Airplay-Charts mit einer Woche Verzögerung auch für Nicht-Mitglieder kostenlos einzusehen.

Die Erstellung der Offiziellen Deutschen Airplay-Charts erfolgt nach den derzeit gültigen Regelungen für die Airplay-Charts analog der Systembeschreibung der Offiziellen Deutschen Charts.

Damit ein Song für die Offiziellen Deutschen Airplay-Charts gewertet werden kann, muss dieser bei MusicTrace vorliegen. Die Anmeldung von Titeln ist für alle Labels kostenlos. Einzelheiten zur Anmeldung von Titeln erfahren Sie im Folgenden.

Anmeldeverfahren für die Offiziellen Deutschen Airplay-Charts

Vorlage von Musiktiteln

Es sollten immer alle radiorelevanten Versionen vorgelegt werden, indem

entweder

MusicTrace über das Musik Promotion Network (MPN) für die Musiktitel freigeschaltet wird. MusicTrace ist im MPN in der Kategorie "Internet" eingeordnet. Kunden des MPN wird empfohlen, MusicTrace standardmäßig in ihre Bemusterungskreise aufzunehmen. Sollten einem Produkt zu einem späteren Zeitpunkt zusätzliche Versionen hinzugefügt werden, ist MusicTrace per Email an tracks@musictrace.de darauf aufmerksam zu machen.

oder

MusicTrace ein Download-Link oder einzelne mp3-files an die E-Mail-Adresse tracks(at)musictrace.de zugesendet wird. Die mp3-files müssen folgender Spezifikation genügen: Abtastrate: 44.1kHz/48kHz, Auflösung: 16 bit, Bitrate: mindestens 128 kBit/stereo. Außerdem müssen mindestens die folgenden Metadateninfomationen zu dem mp3-file angegeben werden: Künstler, Titel (Version), Label und optional: Vertrieb, Labelcode, Autoren, Verlag, VÖ-Datum, ISRC/EAN, Genre.

Einzeltitel, die MusicTrace auf diese Weise vorgelegt werden, werden in der Regel innerhalb von 2 Arbeitstagen in die Überwachung aufgenommen und für die Airplay-Charts gewertet.

Sperrung von Musiktiteln

Labels und Repertoireinhaber, die keine eigenen Vereinbarungen mit MusicTrace geschlossen haben und wünschen dass ihr Musiktitel nicht für die Airplay-Charts gewertet wird, sollten eine E-Mail mit dem Betreff "Chartsperrung" an charts_DE(at)musictrace.de senden, mit den folgenden Angaben:

  • Name des Labels / Repertoireinhabers
  • Kontaktadresse mit Ansprechperson
  • Musiktitel mit Künstler / Titel / Label

Ablauf der Offiziellen Deutschen Airplay-Charts-Erfassung

Die Airplay-Charts Erfassung gliedert sich in folgende Schritte:

  1. Schritt: Der gemäß 17.4.1. vorgelegte Titel wird bei MusicTrace in das Überwachungssystem eingepflegt. Dabei erzeugt MusicTrace einen digitalen Fingerprint aus dem Audiosignal des Musiktitels. Für die Airplay-Erfassung werden alle vom Repertoireeigner angemeldeten Versionen eines Single-Titels berücksichtigt. Verschiedene Versionen können sich durch Abmischung, Länge und Instrumentierung unter¬scheiden. Bei Gesangstiteln können Textelemente, nicht aber Titelzeile und Grundaussage bei verschiedenen Versionen variieren. Durch den Wechsel der Sprache entsteht ein neuer Titel und nicht eine neue Version desselben Titels. MusicTrace führt ein Archiv der Titel und dokumentiert deren Eingang
  2. Schritt: MusicTrace überwacht die im Airplay-Panel als chartrelevant spezifizierten Sender anhand des gesendeten Audiosignals und ermittelt anhand des im ersten Schritt erzeugten  Fingerprints die Einsätze der vorgelegten Musiktitel.
  3. Schritt: Der Erhebungszeitraum für die Airplay-Überwachung dauert von Freitag früh 0.00 Uhr bis Donnerstag der Folgewoche 23:59 Uhr. Einsätze, die in diesem Zeitraum mit mindestens 90 Sekunden Spieldauer ermittelt wurden, werden mit den gemäß 17.3. festgelegten Reichweiten gewichtet und für alle Versionen eines Titels kumuliert. (Nachteinsätze zwischen 24.00 Uhr und 05:59 Uhr erhalten 5% dieses Gewichtes). Die Rangfolge der Airplay-Charts ergibt sich durch absteigende Sortierung der Titel nach ihren kumulierten Reichweiten.

Nachmeldung von Einsätzen

Die Nachmeldung von nicht erfassten Einsätzen ist bei MusicTrace nicht möglich.

Kontakt

MusicTrace GmbH
Am Weichselgarten 3
91058 Erlangen, Germany
Telefon: +49 (0)9131 616653-0
Fax:     +49 (0)9131 616653-66

Email:  info (at) musictrace.de