News

Future Frames for Content

Rahmenbedingungen für die Digitale Wirtschaft

Der Bundesverband Musikindustrie präsentiert das Panel "Future Frames for Content - Rahmenbedingungen für die Digitale Wirtschaft" im Rahmen der Reeperbahn Festival-Konferenz in Hamburg.

Digitalisierung und Datennutzung verändern Märkte und stellen bestehende Geschäftsmodelle in Frage. Die derzeitigen gesetzlichen Grundlagen müssen daraufhin überprüft werden, ob angesichts der fortschreitenden Digitalisierung rechtliche Rahmenbedingungen so angepasst werden müssen, dass ein level playing field zwischen Disruption und Transformation gesichert wird und der derzeit auch auf europäischer Ebene intensiv diskutierte „Value Gap“ beseitigt werden kann.

Um welche Anpassungen geht es dabei und wie sieht ein solches level playing field im Idealfall aus? Diese Fragen möchten wir bei der Veranstaltung "Future Frames for Content" mit Vertretern aus Politik, verschiedenen Content-Bereichen und der digitalen Wirtschaft auf hohem Niveau und ohne Scheuklappen diskutieren.

 

Future Frames for Content - Rahmenbedingungen für die Digitale Wirtschaft

Do, 21.09.2017 / 11:30 Uhr

 

Schmidt Theater (Saal)
Spielbudenplatz 27-28, 20359 Hamburg

 

Speaker

 

Andreas Briese, Director YouTube Content Partnerships GSA, CEE, RU, UA, Google Germany, Deutschland

Prof. Dieter Gorny, Chairman of the Board, Bundesverband Musikindustrie, Deutschland

Maria Köpf, CEO, Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein, Deutschland

Alexander Skipis, CEO, Börsenverein des deutschen Buchhandels, Deutschland

 

Moderation: Jan Hendrik Becker, Journalist, NDR, Deutschland

 

Quelle: https://www.reeperbahnfestival.com/de/konferenz/future-frames-for-content

Kontakt

Sigrid Herrenbrück
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
+49 (30) 59 00 38-44
Photo of