News
BVMI_ECHO KLASSIK 2017_c_ZDF_Svea Pietschmann

Foto: ZDF/Svea Pietschmann

Thomas Gottschalk moderiert ECHO KLASSIK 2017 in der Elbphilharmonie // Heute startet der Einreichungszeitraum

Die Verleihung des ECHO KLASSIK 2017 findet am 29. Oktober 2017 in der Elbphilharmonie statt. Gastgeber der Gala, die am selben Abend ab 22:00 Uhr vom ZDF übertragen wird, ist Thomas Gottschalk. Ab heute und bis zum 10. März haben nun Tonträgerhersteller die Möglichkeit, ihre besten Produktionen bei der Deutschen Phono-Akademie, dem Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie (BVMI), einzureichen. Nach  der Sichtung und Auswertung aller Einreichungen durch eine Jury aus renommierten Branchenexperten werden die Preisträger im Rahmen einer Jurysitzung ermittelt. Die Einreichung ist online unter www.echoklassik.de/klassik-einreichung möglich, nähere Informationen zu den Richtlinien finden Sie hier: www.echoklassik.de/klassik-hintergrund.


BVMI-Geschäftsführer Dr. Florian Drücke: „Der lebhafte Abend des Vorjahres, ebenfalls moderiert von Thomas Gottschalk, hallt noch immer nach und wir freuen uns schon jetzt auf die Fortsetzung in diesem Jahr! Dass diese in der Elbphilharmonie stattfinden wird, die schon wenige Wochen nach ihrer Eröffnung legendär ist, verspricht einen wirklich besonderen, großen Abend. Danke an unsere Partner, die Kulturbehörde der Stadt Hamburg und unseren Sendepartner ZDF, die das möglich machen!“

 

ECHO KLASSIK – Treffpunkt nationaler und internationaler Klassik-Stars

Der ECHO KLASSIK ist einer der wichtigsten und bekanntesten Musikpreise der Welt und wird in diesem Jahr zum 24. Mal verliehen. Jedes Jahr trifft sich bei der glanzvollen Gala das Who‘s who der klassischen Musik.

Die Deutsche Phono-Akademie, das Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie (BVMI), ehrt mit dem ECHO KLASSIK seit 1994 jährlich herausragende und erfolgreiche Leistungen nationaler und internationaler Künstler. Die Preisträger werden von einer Jury ermittelt, die sich aus anerkannten Branchenexperten zusammensetzt. Neben der Würdigung besonderer Produktionen ist ein wesentliches Ziel des ECHO KLASSIK, junge Talente mit der renommierten Auszeichnung zu fördern und die Faszination und Vielfalt klassischer Musik einem breiten Publikum nahe zu bringen.

Kontakt

Sigrid Herrenbrück
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
+49 (30) 59 00 38-44
Photo of