For the record(ed.) — Der Podcast für Musik, Business & Gesellschaft

In For the record(ed.) tauscht sich Dr. Florian Drücke, Vorstandsvorsitzender des BVMI, mit Gästen über aktuelle Themen der Musikindustrie in ihrem Verhältnis zur Gesellschaft aus. Es geht um Veränderung von (digitalem) Wirtschaften und Kultur in einer zunehmend digitalen Gesellschaft, um Politik und gesellschaftliches Miteinander im digitalen R(echtsr)aum, um Branchenwahrnehmung und -wertschätzung.

 

Vom Streamingboom über das Comeback der Schallplatte, von NFTs und Web3-Trends bis hin aktuellen Entwicklungen in der Kulturpolitik und in der Kreativwirtschaft: For the record(ed.) stellt die Themen, die die Branche bewegen, in den Fokus und ist der Podcast für alle Menschen, die sich für die aktuellen Entwicklungen und Trends in der Musikindustrie begeistern, und für all diejenigen, die mehr über jenes Business erfahren wollen, das ihre Lieblingslieder und -alben hervorbringt.

For the record(ed.) – Folge #07

In der zweiten Folge der zweiten Staffel „For the record(ed.)“ ist Jonas Haentjes, CEO von Edel und seit November 2023 Sprecher der außerordentlichen Mitglieder im Vorstand des BVMI, zu Gast bei Host Florian Drücke, Vorstandsvorsitzender des BVMI. Das Gespräch wurde kurz nach der Veröffentlichung der Jahreszahlen für 2023 aufgenommen. Parallel dazu wurde vom BVMI die Studie zum Thema „Die deutsche Musikindustrie: Investitionen und Zahlungen an Künstler:innen“ veröffentlicht. Entsprechend haben Florian Drücke und Jonas Haentjes einzelne Key Facts der Studie unter die Lupe genommen und sich darüber unterhalten, wie ein modernes Musikunternehmen am Markt agiert. Außerdem sprechen die beiden über Wettbewerb, Lizenzverhandlungen und nicht zuletzt über das zentrale Thema der zweiten Staffel: Die Rolle der Labels im Kosmos Musikbranche und über die Zusammenarbeit zwischen Label und Künstler:innen. Viel Spaß beim Reinhören!