k3d freut sich auf den Dialog mit der neuen Ansprechpartner:in zur wirtschaftlichen Relevanz der Kultur- und Kreativwirtschaft

 

 

Die Koalition Kultur- und Kreativwirtschaft in Deutschland (k3d), ein offenes Bündnis führender privatwirtschaftlicher Interessenvertretungen aus den Bereichen Bücher und Mode, Presse, Musik,…

[mehr]

BVMI-Chef Dr. Florian Drücke wird mit dem Ordre des Arts et des Lettres ausgezeichnet

Der deutsche Ko-Präsident des Deutsch-Französischen Kulturrates (DFKR), Dr. Florian Drücke, erhält am Sonntag, den 14. November 2021, die Insignien eines „Chevalier des Arts et des Lettres“ aus den…

[mehr]

Doreen Schimk vertritt Warner Music künftig im Vorstand des BVMI

Nach dem Wechsel an der Führungsspitze von Warner Music vertritt künftig Doreen Schimk, Co-President Warner Music Central Europe, das Unternehmen im Vorstand des Bundesverbandes Musikindustrie (BVMI)…

[mehr]

Führende Branchenverbände schließen sich in der „Koalition Kultur- und Kreativwirtschaft in Deutschland (k3d)“ als offenes Bündnis zusammen

Führende privatwirtschaftliche Interessenvertretungen aus den Bereichen Bücher und Mode, Journalismus, Musik, Games, TV, Radio und Film, Kulturveranstaltungen, Galerien, Architektur und Design haben…

[mehr]

Dank des dynamisch wachsenden Audio-Streaming-Marktes bei einem weiterhin signifikanten physischen Anteil legen die Umsätze mit Musikaufnahmen welt-, aber auch deutschlandweit weiter zu und lassen die…

[mehr]

Nach Bundestags- und Berlin-Wahl luden die im Forum Musikwirtschaft kooperierenden Verbände am gestrigen Abend in Berlin die Vorstandsmitglieder ihrer Verbände und Vertreter der Politik zu einem…

[mehr]

IFPI „Engaging with Music 2021“-Report untersucht aktuelles Hörverhalten

Menschen in Deutschland hören dem aktuellen „Engaging with Music"-Report zufolge 19,3 Stunden Musik pro Woche. Das entspricht 386 Songs à 3 Minuten und rund 55 Songs täglich (2019: 54 Songs). Dies…

[mehr]

Musikindustrie in Deutschland zur Jahresmitte: Digitalanteil wächst auf knapp 80 Prozent, Vinyl baut seine Nische weiter aus

Die Musikindustrie in Deutschland hat in den ersten sechs Monaten dieses Jahres insgesamt 903,8 Mio. Euro1 umgesetzt, das ist ein Plus von 12,4 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Dies gab der…

[mehr]

Europäischer Gerichtshof zur öffentlichen Wiedergabe durch Video-Sharing- oder Sharehosting-Plattformen

Der Bundesverband Musikindustrie (BVMI) nimmt das Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) in den Verfahren „Peterson gegen Google & YouTube“ und „Elsevier Inc. gegen Cyando AG (Uploaded)“ zur…

[mehr]

Daten anlässlich des „Record Store Day" 2021

Parallel zum stetig wachsenden Streaming-Geschäft erfreut sich auch der deutsche Schallplatten-Markt anhaltender Beliebtheit. Wie die Daten von Bundesverband Musikindustrie (BVMI) und GfK…

[mehr]